Drucken

Der Verein

Der Verein wurde am 20. September 1990 im Anschluß an die Generalprobe von Gerhart Hauptmanns „Schluck und Jau“ von 22 engagierten Bürgern gegründet, einberufen hatten damals  Superintendent Dietrich Mendt und Rüdiger Götze als Theaterintendant.

Erster Vorstand waren Dipl.-Ingenieur Dietmar Geißler, Ulrike Möbius aus Bertsdorf und der Schauspieler Dietrich Zimmermann. Damals erweiterte ein Beirat das Leitungsgremium mit Personen, die den Zweck und die Ziele des Vereins besonders fördern wollten.

Inzwischen hat der Verein Höhen und Tiefen gesehen, aber gerade auch in den letzten Jahren sind wichtige Beiträge finanzieller und inhaltlicher Art für das inzwischen sanierte Theaterhaus geleistet worden.